Okamoto-Syndrom

Aus ROMSEWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Krankheitsbeschreibung

Das Okamoto-Syndrom ist charakterisiert durch kongenitale Hydronephrose, verminderte Intelligenz, retardiertes Wachstum, Gaumenspalte, generalisierte Muskelhypotonie und typische Fazies. Auch Herzfehler wurden beschrieben. Das Syndrom wurde bei einem Geschwisterpaar mit konsanguinen Eltern beschrieben.
Quelle: Orphanet: an online rare disease and orphan drug data base. Copyright, INSERM 1997. Available on http://www.orpha.net. Accessed 28.04.2014

Orofaziale Manifestation

Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

Literatur

Weblinks